Warning: Declaration of Graphene_Description_Walker::start_el(&$output, $item, $depth, $args) should be compatible with Walker_Nav_Menu::start_el(&$output, $item, $depth = 0, $args = Array, $id = 0) in /www/htdocs/w0105368/wp-content/themes/graphene/includes/theme-menu.php on line 49

Warning: Declaration of Graphene_Walker_Page::start_el(&$output, $page, $depth, $args, $current_page = 0) should be compatible with Walker_Page::start_el(&$output, $page, $depth = 0, $args = Array, $current_page = 0) in /www/htdocs/w0105368/wp-content/themes/graphene/includes/theme-menu.php on line 141
Qualifikation im Bezirk Süd – nur zwei Teams dabei »

«

»

Okt 03

Qualifikation im Bezirk Süd – nur zwei Teams dabei

Mit vier Mannschaften hatten sich die Turnerinnen der TSV Auerbach für die Qualifikationswettkämpfe der Region Südhessen qualifiziert. Krankheitsbedingt konnten aber nur zwei Mannschaften antreten.

Im Wettkampf der P5 (Jg. 2007 und jünger) gingen Carolin Arndt, Mara Fritz, Eleonora Heim, Antonia Krumbein, Karla Steiner und Emma Wiebe an die Geräte. Platz drei am Sprung mit 39,25 Punkten war das beste Gerät der jungen Turnerinnen. Allen voran überzeugte hier Karla Steiner mit 13,25 Punkte (fünftbeste Tageswertung). Barren, Balken und Boden liefen dann nicht so optimal. Hier konnte jeweils das fünftbeste Mannschaftsergebnis erturnt werden, was im Endergebnis 155,50 Punkte und Platz fünf bedeutete. Beste Turnerin der Mannschaft am Barren war Carolin Arndt mit 13,10 Punkten, am Balken Mara Fritz mit 13,05 und am Boden Eleonora Heim mit 13,80 Punkten.

Johanna Graf, Marilena Seng, Isabel Häusler, Delia Hügel, Dorothea Plep und Luca Krumbein vertraten die Auerbacher Farben in der Leistungsklasse IV (Kürprogramm). Aufgrund von Klassenfahrten, Krankheiten und Verletzungen ging das Team stark gehandicapt an die Geräte. Dies zeigte sich gerade am Sprung (nur Platz 6), wo zwei der besten Turnerinnen nicht antreten konnten. Deutlich besser waren die Platzierungen an den anderen Geräten (zweimal Platz 4, einmal Platz 5), da hier jeweils nur eine Turnerin passen musste. Im Endklassement erturnten sich die Mädchen 135,75 Punkte und kamen auf Platz vier. Das beste Einzelergebnis der Mannschaft gelang Isabel Häusler am Balken; 11,70 Punkte bedeuten hier die sechstbeste Tageswertung. Beste Mannschaftsturnerin am Sprung war Luca Krumbein (12,00), am Barren Delia Hügel und Dorothea Plep (11,10) und Marilena Seng (11,60) am Boden.

(Mechthild Borst)