«

»

Apr 01

Hessische Meisterschaften über 16

Nachdem die Krankheitswelle auch vor den TSV-Turnerinnen nicht halt gemacht hatte, konnten immerhin noch 5 Turnerinnen an den Hessischen Einzelmeisterschaften der über 16 Jährigen in Gießen teilnehmen.

In der Leistungsklasse III gingen Franziska Wehrle und Maike van Diejen an den Start. Maike turnte nach einem Jahr im Ausland erstmals wieder einen Vierkampf und zeigte vor allem am Boden eine schönen Übung. Franziska ging es primär darum, sich mit einer guten Übung an ihrem Spezialgerät – dem Stufenbarren – für die kommenden Landesligawettkämpfe zu empfehlen. Beide Turnerinnen landeten im hinteren Mittelfeld.

In der Leistungsklasse II turnten neben Nina Peter auch Caja Appel und Jördis Reichardt, deren Einsatz besonders herauszuheben ist, da sie mitten im Abitur stehen. Im Vierkampf zeigte Nina keine großen Schwächen und kam mit 48,15 Punkten auf einen tollen fünften Platz. Ihr bestes Gerät war der Schwebebalken, dessen Gerätewertung sie hätte gewinnen können, wenn die Akrobatik-Kombination geklappt hätte. Jördis glänzte, wie so oft, am Barren und Sprung (drittbeste Wertung), musste jedoch Abzüge an Balken und Boden hinnehmen. Sie kam mit 47,40 Punkten auf den achten Rang. Caja stürzte leider am Barren und Balken, so dass sie mit 46,55 auf Platz zehn landete. Mit 13,00 Punkten am Boden (viertbeste Wertung) bewies sie jedoch ihre ganze Klasse.

(Mechthild Borst)