Jul 01

Schloßbergschule am Donnerstag

Nach den Sommerferien gibt es geänderte Trainingszeiten am Donnerstag in der Schloßbergschule.

Kinder 3 – 5 Jahre: 15.00 – 16.00 Uhr

Kinder 5 – 7Jahre: 16.00 – 17.00 Uhr

 Mädchen 6 – 8 Jahre: 17.00 – 18.00 Uhr

Mädchen 9 – 12 Jahre: 18.00 – 19.00 Uhr

Jun 24

Babys und Eltern in Bewegung…

Es sind noch einige Plätze frei im Kurs:

„Babys in Bewegung- mit allen Sinnen“ der TSV Auerbach, Turnabteilung.

 

Über Sinnes- und  Bewegungsanregungen wird sowohl die psychosoziale als auch die geistige Entwicklung des Babys gefördert.
Bewegen, Tasten, Greifen, Berühren, Fühlen und Strampeln, Drehen und Streichelmassagen, Lieder, Finger- und Schaukelspiele, auf Tuchfühlung gehen mit gleichaltrigen Babys – dies und vieles mehr sind Inhalte des Programms.

Richtig sind Sie hier wenn:

  • Ihr Kind im Oktober/ November 2017 geboren ist,
  • Sie sich und Ihrem Kind ein bisschen gemeinsame, intensive Zeit schenken wollen,
  • Sie sich gerne mit anderen Müttern und Vätern austauschen wollen,
  • Eine Auszeit für beide im Trubel des Alltags selten möglich ist,
  • Sie das Vereinsleben von Anfang an erleben möchten,
  • Sie neue Kontakte knüpfen und viel Spaß haben wollen.

 

Der Kurs umfasst 12 Stunden à 60 Minuten, kostet € 60,00 und startet am Mittwoch, 05. September 2018 um 09:30 Uhr im Jugendraum 1. OG des GGEW- Sportzentrums der TSV Rot-Weiß Auerbach, Saarstraße 56 in Auerbach.

Kursleiterin ist Sylvia Kaiser-Meyer, Übungsleiterin für Eltern-Kind- und Kleinkinderturnen sowie ausgebildete DTB-Kursleiterin für Babys in Bewegung.

Bei Fragen oder Interesse bitte gerne direkt bei der Übungsleiterin per mail unter symamey@t-online.de melden bzw. anmelden. Bei Anmeldung bitte den Namen und das Geburtsdatum des Kindes mit angeben.

Jun 24

Frisbee-Trainer des TSV werden Deutscher Meister im Ultimate Frisbee

Den ersten Meistertitel in der Masters-Altersklasse im Ultimate Frisbee der Open- bzw. Herren-Division konnten Michael Stapel und Wolfram Kolbe mit dem aus der Nähe von Heidelberg stammenden „Heidees holen. Beide spielen noch aktiv bei dem Ultimate Frisbee-Team des TV Eppelheims, wohnen aber in Bensheim und trainieren die Frisbeegruppe des TSV Auerbach immer Mittwochs von 17:15 -18:45 Uhr auf der großen Wiese im Weiherhausstadion.
Nach dem dritten Platz im Vorjahr dominierten am Wochenende vom 21./22. April die Heidees das Meisterschaftsturnier der über 33-jährigen in Ditzingen bei Stuttgart fast nach Belieben. Drei ungefährdete Siege in den Vorrundenspielen unter anderem gegen die letztjährigen Finalisten „DOM“ aus Hamburg bedeuteten den Einzug ins Halbfinale am Sonntagmorgen. Dort begegneten die Kurpfälzer dem Titelverteidiger „Wolpertinger“ aus München, ließen aber auch hier durch hohen Druck in der Verteidigung und ein präzises Angriffsspiel mit vielen erfolgreichen langen Pässen in die gegnerische Endzone über die gesamte Spieldauer nichts anbrennen, und zogen mit einem 15:8-Sieg ins Finale ein. Im Endspiel gegen die physisch ebenbürtigen „Goldfinger Ultimate“ aus Potsdam geriet dann die von beiden Teams sehr konzentriert gespielte erste Halbzeit zum echten Härtetest, mit einem knappen 8:7-Vorsprung für Heidees ging es in den Seitenwechsel. Dann konnten die Kurpfälzer noch einen Gang hoch schalten, und ihre Gegner vor allem durch eine sehr enge Mannverteidigung zu immer häufigeren Fehlern zwingen. Am Ende stand ein 15:8-Erfolg zu Buche, und damit der erste nationale Meistertitel für die Ultimate-Abteilung des TV Eppelheim im Seniorenbereich.

Michael, Wolfram und Carsten bieten seit 3 Jahren Frisbee auch beim TSV Auerbach an. Kinder ab 10 Jahren sind herzlich eingeladen, vorbeizuschauen und auszuprobieren ob der Sport ihnen Spaß macht – denn Spaß und Fairplay stehen bei Ultimate Frisbee im Vordergrund.

Mai 31

Überraschender Erfolg in Landesliga III

Nach dem letztjährigen Aufstieg in die Landesliga III gingen alle Betreuer und Turnerinnen der TSV RW Auerbach davon aus, dass es in diesem Jahr nur darum gehen kann, nicht gleich wieder abzusteigen. – Es kam beim 1. Wettkampf aber ganz anders. Trotz vier Turnerinnen die mitten im Abitur stecken, trotz zweier Turnerinnen die in der Woche zuvor feste im Bett lagen und trotz mehrerer Patzer im Wettkampf konnte Platz drei erkämpft werden.

Jördis Reichardt, Nina Peter, Caja Appel, Clara-Louise Fendel, Carlotta Steffens (SSG), Luisa Vötterl, Charlotte Keller, Marilena Seng und Delia Hügel bildeten das Mannschaftskorsett. Die jungen Damen im Alter von zwölf bis achtzehn Jahren erturnten sich 169,75 Punkte. Sie erzielten dabei das drittbeste Ergebnis am Stufenbarren und das je viertbeste am Sprung, Balken und Boden.

Gleich zu Beginn des Wettkampfes ging es an den Stufenbarren, der in der Wettkampfklasse LK I die schwierigste Hürde darstellt. Nina Peter und Jördis Reichardt erzielten hier mit je 9,55 Punkten die siebtbeste Wertung des Wettkampfes. Jördis zeigte in ihrer Übung dabei erstmals ihren neuerlernten Handstand. Am Schwebebalken hatte dann Clara-Louise Fendel ihren Galaauftritt. Trotz eines Sturzes zeigte sie eine klasse Übung und kam mit 11,20 Punkten zur sechstbesten Wertung an diesem Gerät. Knapp dahinter kam Caja Appel mit einer durchgeturnten Übung auf 10,70 Punkte. Am Boden turnten dann noch einmal Jördis und Clara-Louise sehr stabil und kamen auf 11,50 bzw. 11,40 Punkte. Als letztes Gerät ging es dann an den Sprung. 12,75 Punkte für einen schönen 1/2Rein-1/2Raus brachten Carlotta Steffens die achthöchste Wertung an diesem Gerät. Kurz dahinter mit 12,65 Punkten lag Jördis Reichardt mit eine Yamashita-1/2Drehung.

Nun bleibt abzuwarten, wie sich beim zweiten Wettkampf im Oktober die Mannschaft schlägt, da die vier Abiturientinnen in die „weite Welt“ hinausziehen und andere Turnerinnen nun die Lücke schließen müssen.

(Mechthild Borst)

Mai 27

RYTHM ATTACK – Tanz für die Jugend

 

RYTHM ATTACK ist ein tolles Angebot für alle Kinder ab 12 Jahren. Ein Tanzangebot für alle Mädchen und Jungen die sich gerne zu fetziger Musik bewegen. Zu aktuellen Songs erarbeiten wir unsere ganz persönliche Dance Performance. Neugierde geweckt ?Ihr habt Interesse und seit mindestens 12 Jahre alt? Kommt zu einer Kennenlern-Stunde vorbei und schaut es euch an. Ihr werdet begeistert sein. Am Donnerstags um 17:30 Uhr auf dem TSV Sportgelände in der Gymnastikhalle. Einfach vorbeikommen und mitmachen.

Weitere Infos unter 06251/982997 oder Mail an tsv-turnen@web.de       

 

Mai 13

Hessische Einzelmeisterschaften im Gerätturnen

Mit 47,75 Punkten und Platz neun kam Marilena Seng von den Hessischen Einzelmeisterschaften in der LK4 zurück.

Ein zu niedriger Ausgangswert am Stufenbarren und das Überschreiten der Bodenfläche (0,5Punkte Abzug) ließen den Traum von einem Platz auf dem Treppchen platzen.
Herausragend dagegen war die Schwebebalkenübung mit 12,50 Punkte und ein guter Sprung mit 11,90 Punkte.
(Mechthild Borst)

 

 

Apr 22

Fit mit Kind

Sie wollen sich nach ihrer Rückbildung in der Babypause fit halten, ihrem Baby aber noch keine Fremdbetreuung zumuten und erst recht keine teure Mitgliedschaft in einem Fitnesscenter. Die TSV Auerbach bietet hier eine super Lösung. Bringen sie ihr Kind montags um 10.00 Uhr einfach mit zum Training. In der Gesellschaft anderer Mütter/Väter und deren Kinder, angeleitet von einer netten, erfahrenen Trainerin macht das besonders viel Spaß. Für den Einstieg gibt es auch die Möglichkeit einer 10er-Karte. Mit verschiedenen Kleingeräten und Musik möchte Übungsleiterin Ani Weber die Gruppe in Schwung bringen und mit guter Laune wieder nach Hause schicken.

Weitere Infos und Anfragen direkt über den Vorstand der Abteilung Turnen- und Gesundheitssport unter Telefon 06251/982997 oder per Mail an tsv-turnen@web.de. 

Weitere Infos und Anfragen direkt über den Vorstand der Abteilung Turnen- und Gesundheitssport unter Telefon 06251/982997 oder per Mail an tsv-turnen@web.de.

Apr 01

Gaueinzelmeisterschaften

Mit 19 Turnerinnen nahm die TSV RW Auerbach in diesem Jahr an den Gau-Einzelmeisterschaften teil und konnte sich dabei neunmal unter den ersten sechs platzieren.

In den verschiedenen Pflichtstufe gingen elf Auerbacher Turnerinnen an den Start. Im Wettkampf P7-P9 (Jg. 2001 und jünger) kam Laura Gülzow auf den zweiten Platz. In den Wettkämpfen P6/P7 (Jahrgang 04-07) turnten Carolin Dreizler (5.Platz), Mara Fritz (5.Platz), Frieda Spiecker, Carolin Arndt und Lisa Reisacher. In der Wettkampfklasse der Jüngsten (P5) starteten Emilia Pereira Gonzales (Platz 4), Karla Steiner (Platz 6), Eleonora Heim, Emma Wiebe und Isaly Seemüller.

In den Kürstufen zeigten acht Turnerinnen ihr Können. In den Leistungsklassen II und III gingen erstmals Nura El Bitar (6.Platz) , Charlotte Keller und Marie Arnold (5.Platz) an den Start. Charlotte Keller konnte auf den Tag ihre Leistung abrufen und neuerlernte Teile erstmals auch im Wettkampf präsentieren. Der Lohn dafür war Platz drei in einem klasse Feld.
Bei den jüngsten Kürturnerinnen (LK IV) gingen fünf TSV Turnerinnen an die Geräte. Mit nur 0,15 Punkte Abstand auf Platz eins kam Marilena Seng trotz zweier Stürzen am Balken auf den zweiten Platz (Beste am Sprung und Boden), direkt gefolgt von Delia Hügel (Platz 3), die eine tolle Stufenbarrenübung zeigte. Die weiteren Platzierungen gingen an Johanna Graf (5.Platz), Isabel Häusler (7.Platz) und Dorothea Plep (10.Platz).

(Mechthild Borst)

Apr 01

Hessische Meisterschaften über 16

Nachdem die Krankheitswelle auch vor den TSV-Turnerinnen nicht halt gemacht hatte, konnten immerhin noch 5 Turnerinnen an den Hessischen Einzelmeisterschaften der über 16 Jährigen in Gießen teilnehmen.

In der Leistungsklasse III gingen Franziska Wehrle und Maike van Diejen an den Start. Maike turnte nach einem Jahr im Ausland erstmals wieder einen Vierkampf und zeigte vor allem am Boden eine schönen Übung. Franziska ging es primär darum, sich mit einer guten Übung an ihrem Spezialgerät – dem Stufenbarren – für die kommenden Landesligawettkämpfe zu empfehlen. Beide Turnerinnen landeten im hinteren Mittelfeld.

In der Leistungsklasse II turnten neben Nina Peter auch Caja Appel und Jördis Reichardt, deren Einsatz besonders herauszuheben ist, da sie mitten im Abitur stehen. Im Vierkampf zeigte Nina keine großen Schwächen und kam mit 48,15 Punkten auf einen tollen fünften Platz. Ihr bestes Gerät war der Schwebebalken, dessen Gerätewertung sie hätte gewinnen können, wenn die Akrobatik-Kombination geklappt hätte. Jördis glänzte, wie so oft, am Barren und Sprung (drittbeste Wertung), musste jedoch Abzüge an Balken und Boden hinnehmen. Sie kam mit 47,40 Punkten auf den achten Rang. Caja stürzte leider am Barren und Balken, so dass sie mit 46,55 auf Platz zehn landete. Mit 13,00 Punkten am Boden (viertbeste Wertung) bewies sie jedoch ihre ganze Klasse.

(Mechthild Borst)

Jan 07

Cheerleading

CHEERLEADING

Training ist an jedem Sonntag

Kinder von 6 – 11 Jahren von 14.00 – 16.00 Uhr

  • Jugendliche ab 12 Jahren von 17.00 – 19.00 Uhr

  • Weitere Trainingszeiten folgen in Kürze

Weitere Info auch auf http://cheerleading-tsvauerbach.de

Ältere Beiträge «